­čÄë Wir verlosen 5 x 2 Tickets f├╝r die digitale Theaterproduktion BRUCHLINIEN.

, Hamburg

­čÄë Wir verlosen 5 x 2 Tickets f├╝r die digitale Theaterproduktion BRUCHLINIEN.

Dienstag

Preis: ab 8 ÔéČ

Hier gibt's Tickets

Theater digital? Das ist inzwischen schon fast Normalzustand. Doch in der Koproduktion zwischen dem Theater unterm Dach Berlin und dem monsun.theater Hamburg f├╝hlst du dich den Darstellern so nah, als w├Ąrest du selbst dabei.┬á

Das St├╝ck BRUCHLINIEN verspricht keine Unterhaltung im Entertainer-Sinne, doch das Thema ist so wichtig und geht daher direkt unter die Haut. Zwei Kinder, in ihrer Kindheit sexuell missbraucht, verdr├Ąngen das Erlebte. Im Erwachsenenalter holt es sie wieder ein, sie trauen sich, Strafanzeige zu stellen! Das Spannende: Dieses Theaterst├╝ck basiert auf einem ├Âffentlichen Bericht und besch├Ąftigt sich mit der schwierigen Balance zwischen Urteil und Vorurteil, Konsens und Respekt.┬áEs findet ein ber├╝hrendes Wechselspiel zwischen Wahrheit und L├╝ge, Glaube und Zweifel, Distanz und Intimit├Ąt, zwischen Hinsehen und Wegsehen statt. Du bist als Zuschauer per Videokonferenz dabei und kannst im Live-Chat fragen stellen.
Die digitale Theaterproduktion BRUCHLINIEN kannst du am 17., 18., 19., 20., 25., 26., 27. November jeweils um 20 Uhr anschauen.

Wir verlosen 5 x 2 Tickets f├╝r die Vorstellungen der digitalen Theaterproduktion BRUCHLINIEN am 26. und 27.11. jeweils um 20┬áUhr. Viel Gl├╝ck! ­čŹÇ

Bruchlinien
G2Baraniak

Bruchlinien

Von Michael Alexander M├╝ller

ÔÇ×Ist dies der richtige Ort alles zu erz├Ąhlen? Es wird nie den richtigen Ort geben. Jeder Ort ist ein Ort der Unsicherheit. Gibt es eine Zeit, in der ausgesprochen werden muss, was geschehen ist? Den Zeitpunkt wei├čt nicht einmal du selbst. Du meinst es geschieht. Es geschieht, weil es muss, nicht, weil du es willst. Es geschieht, weil etwas nicht Erkl├Ąrbares aus dir herausdr├Ąngt. Du kannst es nicht mehr aufhalten. Du kannst nicht anders.ÔÇŁ

Eine Wohnung, ein Zuhause, ein gesch├╝tzter Raum: Was ist, wenn an einem solchen Ort, in den eigenen vier W├Ąnden das nicht Fassbare im Verborgenen stattfindet? BRUCHLINIEN ist ein ├Âffentlicher Bericht, in dem zwei wahre, aus pers├Ânlichkeitsrechtlichen Gr├╝nden anonym gehaltene F├Ąlle von sexualisierter Gewalt in der Kindheit verhandelt werden. Da ist das M├Ądchen, das von ihrem Stiefvater jahrelang unter den Augen ihrer Mutter missbraucht wurde, und der Junge, der von seinem Jugendbetreuer eines Eisenbahnvereins ├╝ber mehrere Jahre hinweg vergewaltigt wurde.
Zwei Kinder, eingesch├╝chtert und gefangen in ein System aus Verrat, Manipulation, psychischem Druck und brutaler Gewalt im vertrauten Umfeld.
Zwei Kinder, die das Erlebte ├╝ber Jahre verdr├Ąngt und aus Angst und Schamgef├╝hl geheim gehalten haben.

Jahre sp├Ąter erst k├Ânnen sie sich ihrer Vergangenheit stellen, brechen das Schweigen und stellen Strafanzeige. Zwei Berichterstatter:innen stellen anhand dieser F├Ąlle die eigene Urteilskraft auf den Pr├╝fstand. Es geht um Urteile und um Vorurteile und nicht zuletzt um die Debatte ├╝ber patriarchale Strukturen, Macht und Gewalt, ├╝ber Konsens und Respekt. Ein Strudel von Fakten, Aussagen, Urteilen und Emotionen wird erzeugt, zu denen eine eigene Haltung gefordert wird. Es findet ein ber├╝hrendes Wechselspiel zwischen Wahrheit und L├╝ge, Glaube und Zweifel, Distanz und Intimit├Ąt, zwischen Hinsehen und Wegsehen statt.

Hierf├╝r betreten die Schauspieler:innen Melissa Anna Schmidt und Urs Fabian Winiger statt einer B├╝hne eine private Wohnung. Sie laden das Publikum per Videokonferenz zur Teilhabe an einen m├Âglichen Ort des Geschehens ein. Im Live-Chat kann das Publikum Fragen stellen und uns schreiben.

Nach jeder Vorstellung findet ein Nachgespr├Ąch statt. Eine Koproduktion zwischen dem Theater unterm Dach Berlin und dem monsun.theater Hamburg, gef├Ârdert durch die Ilse und Dr. Horst Rusch Stiftung, die Claussen-Simon-Stiftung, die Freie und Hansestadt Hamburg, Beh├Ârde f├╝r Kultur und Medien, sowie durch das Bezirksamt Pankow von Berlin, Amt f├╝r Weiterbildung und Kultur.

Bruchlinien
G2Baraniak

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich f├╝r Hamburg interessieren. Deshalb bem├╝hen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die m├Ąnnliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Zum EventZur FanpageAuf InstagramAuf TwitterZur WebseiteMehr Infos

Bilder via G2Baraniak