In diesem mobilen Kino machst du dich auf die Suche nach der verlorenen Zeit.
Scharlatan Theater
Gotenstraße 6
, 20097 Hamburg

In diesem mobilen Kino machst du dich auf die Suche nach der verlorenen Zeit.

Mittwoch

Scharlatan Theater
Gotenstraße 6

Ort auf Karte anzeigen

Preis: 12 €

FLIMMERN: Kinoabende zu verlorener Zeit im Scharlatan Theater

Moin Moin Flimmernde,

euer mobiles Kino lädt euch gemeinsam mit dem Scharlatan – Theater für Veränderung zu Filmabenden. Jeder der jeweils 3 Abende umfassende Filmfokus wird zu einem bestimmten Themenfeld stattfinden, das eng mit dem Hauptthema des jeweiligen Films verknüpft ist. Auf zwei zentrale Themen haben wir uns zunächst fokussiert, die nicht nur zeitlos sind, sondern auch im gegenwärtigen Moment so relevant wie nie zuvor erscheinen: Beschleunigung, und Spaltung.

Wir werden das Publikum ermutigen, diese Themen auf zwei wesentliche Arten zu erkunden. Einerseits wird die sinnliche und kreative Auseinandersetzung mit diesen Themen gefördert. Andererseits werden wir potenzielle Lösungsansätze vorstellen und das Publikum dazu anregen, gemeinsam Strategien zu entwickeln, um diesen Themen in unserer Gesellschaft konstruktiv zu begegnen. Hiermit soll ein Beitrag zur Förderung des kulturellen und gesellschaftlichen Dialogs und der kreativen Reflexion in unserer Gemeinschaft geleistet werden.

Wir freuen uns auf die Möglichkeit, diese bedeutenden Themen gemeinsam mit unserem Publikum zu erkunden.

Ablauf:
18.30 Uhr: Einlass Speisen und Getränke sowie Interaktion „Zeitnahme“
ca. 20.00 Uhr Begrüßung und EinführungZwei Impulsvorträge erfahrener Kurslenkender des Unternehmenstheaters:
Die Geschäftsführung Beate Ebel wird Einblicke in die Methoden des Scharlatans geben, wie sie die Veränderungsgeschwindigkeit in modernen Entwicklungsprozessen beeinflussen.
Zweiter Vortrag von Michael Bandt, kreative Leitung des Scharlatan Theaters: Auszug aus seiner Rede über den theoretischen Zusammenhang zwischen informeller Hierarchie und individueller Zeitgestaltung und Wahrnehmung.

Anschließend: Filmbeginn
Der Film: »Speed auf der Suche nach der verlorenen Zeit« Florian Opitz D 2011 101 min.

Wir sparen ständig Zeit. Trotzdem haben wir am Ende immer weniger davon. Warum eigentlich? Im Takt der elektronischen Kommunikationsmittel hetzen wir von einem Termin zum anderen. Doch für die wirklich wichtigen Dinge, wie Freunde, Familie scheint die Zeit nicht mehr zu reichen. In seinem Kinodokumentarfilm begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Opitz begegnet Menschen, die die Beschleunigung vorantreiben und solche, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben. Und er lernt Menschen kennen, die aus ihrem ganz privaten Hamsterrad ausgestiegen sind. Auf seiner Suche entdeckt er: Ein anderes Tempo ist möglich, wir müssen es nur wollen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Informationen wurden aus dem Facebook-Event oder von der Webseite der Veranstalter übernommen und werden nicht automatisch aktualisiert. Über die angegebenen Links kannst du herausfinden, ob sich etwas zu dem Event geändert hat.
Zum Event

Bilder via Facebook