Spende dein altes Handy über die kiekmo-Schließfächer!

, Hamburg

Spende dein altes Handy über die kiekmo-Schließfächer!

Freitag

Spende dein altes Handy über die kiekmo-Schließfächer!

Gehörst du auch zu denjenigen, die noch ein altes Smartphone in der untersten Schublade liegen haben, weil man es irgendwann ja vielleicht noch mal als Ersatz gebrauchen könnte? Aber seien wir mal ehrlich: Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass du dir ein neues Gerät kaufst – und dein altes Handy ist woanders besser aufgehoben als in den Untiefen deines Schranks. Zum Beispiel beim Stadtteil- und Kulturverein EimsV, der gebrauchte Smartphones und Tablets für soziale Einrichtungen sammelt. Diese werden etwa an Kinderkrankenhäuser, Seniorenhilfen, Frauenhäuser, Obdachlosenunterkünfte und Schulen verteilt.

Übergabe leicht gemacht mit den kiekmo-Schließfächern in Eimsbüttel

Du bist wie wir der Meinung, dass das eine ziemlich coole Aktion ist und willst deine alten Geräte direkt spenden? Dann kannst du sie bis Ende Februar schnell, unkompliziert und kontaktlos über unsere kiekmo-Schließfächer in folgenden Haspa-Filialen abgeben:

Und so funktionierts: Altes Handy oder Tablet in ein Schließfach legen, via kiekmo-App auf dem Smartphone verriegeln und den Code zum Öffnen an die E-Mail Adresse schliessfach@kiekmo.hamburg schicken. Um alles Weitere kümmern wir uns und übergeben die Geräte gesammelt an den Verein EimsV.

Diese Geräte kannst du spenden

Der Verein nimmt keine Telefone an, die älter als zehn Jahre alt sind. Bei Tablets liegt die Grenze bei acht Jahren. Bevor du deine alten Geräte abgibst, achtet unbedingt darauf, sie auf Werkeinstellungen zurückzusetzen und den Account zu löschen, der mit deinem Smartphone oder Tablet verknüpft ist, da diese sonst nicht weiterverwendet werden können. Die Devices sollten außerdem funktionsfähig und nicht (oder nur sehr wenig) beschädigt sein. Das Spinnennetz-Handy mit dem stark gesplitterten Display kann also weiter friedlich in der Schublade schlummern.

Zur WebseiteMehr Infos

Bilder via AINO